zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Porträt

Welchen Mehrwert bietet die IOZ?

In den Jahren seit der Gründung 2007 hat sich die Innovation zu einem Hauptmerkmal der IOZ entwickelt. Die Kenntnis der Innovationen von Microsoft fliessen direkt in die Beratung und in Kundenprojekte mit ein. Kunden profitieren unmittelbar davon, indem IOZ für sie immer die aktuellsten Technologien bereithält. Weil die IOZ alle Technologien selber im Einsatz hat, gehen die Kompetenzen über theoretisches Produktwissen hinaus. Die IOZ verfügt über Praxiswissen, das die Spezialisten an Kunden weitergeben.

 

Woher kommt die IOZ?

Die IOZ wurde 2007 gegründet. Es war die Zeit, als Unternehmen in der Schweiz SharePoint entdeckten. Die IOZ-Gründer erkannten den Trend und unterstützten fortan Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bei Einführung und Betrieb von Microsoft SharePoint. Alles begann mit Plattformen für Kollaboration und Qualitätsmanagement. Anfänglich wurden die Plattformen lokal auf Kundenservern vor Ort oder im Rechenzentrum der IOZ in Zürich gehostet. Später, ab 2009, kam mit dem Cloud Computing ein neues Tätigkeitsgebiet dazu. Das Potenzial der ausgelagerten Serverstandorte war schnell erkannt. So entstand 2013 ein Cloud Innovation Center. Dieses ermöglichte es der IOZ, die neue Technologie selber intensiv zu verfolgen, und Innovationen an Kunden weiterzureichen. Der Trend bestätigte sich, als sich Microsoft endgültig zur Cloud bekannte. Innovationen werden heute meist in der Cloud ausgerollt. Durch das frühzeitige Bekenntnis zu den relevanten Technologien stellt die IOZ sicher, immer am Puls der Zeit zu sein. Die gesamte IT-Welt ist in einem ständigen Wandel. Die IOZ ist durch ihre jahrelange Erfahrung immer vorne mit dabei und bereit für die dynamische Zukunft.

Wie nutzt die IOZ Synergien?

Die enge Zusammenarbeit spezialisierter Teams ist eines der Erfolgsrezepte der IOZ. Heute stellt das Team «IT-Services» für sämtliche Lösungen die technische Infrastruktur bereit, ob in der Cloud oder OnPremise. Die Techniker stellen ebenfalls sicher, dass die aufgebaute Infrastruktur reibungslos läuft. Auf dem technischen Fundament realisieren Projektleiter aus anderen Teams Kollaborationsplattformen, integrierte Managementsysteme oder automatisierte Geschäftsprozesse. Je nach Kundenbedürfnis arbeiten bei der IOZ autonome oder interdisziplinäre Teams zusammen. Projektleiter haben die Möglichkeit, Experten aus anderen Teams beizuziehen. Da alle Teams konsequent auf die Technologien von Microsoft setzen, ergeben sich natürliche Synergien. Mit der Cloud-Technologie hat sich ein neues Tätigkeitsgebiet ergeben. Das Team «IT-Services» baut heute nicht mehr nur neue Infrastrukturen auf, sondern unterstützt Kunden auch bei der Transformation einer bestehenden OnPrem-Lösung in die Cloud.

Wie berät die IOZ?

Im Mittelpunkt steht der Anspruch, das Potenzial der von Microsoft angebotenen Technologien voll und ganz auszuschöpfen. Immer mit dem Ziel, den Kunden höchstmöglichen Nutzen zu bringen. Wann dieses Potenzial vorhanden ist, wissen die Projektleiter genau. Die IOZ weiss, welche Updates wann zu erwarten sind. Das gibt den Projektleitern die Möglichkeit, unter Umständen eine kostenintensive Installation durch eine vielleicht sogar kostenlose Erweiterung zu umgehen. Ebenfalls kennen die Spezialisten der IOZ die Produktpalette von Microsoft bestens. Das erlaubt in jedem Projekt den Blick fürs Ganze. Dieser hilft bei der Suche nach der besten Lösung in einer Fülle von Möglichkeiten. Die wichtigsten von der IOZ eingesetzten Technologien sind SharePoint, Office 365, Dynamics 365, Microsoft Azure, Microsoft Intune und Nintex. Für Nintex ist die IOZ Premier Partner in der Deutschschweiz.

Wo verarbeitet die IOZ Innovationen?

Aus dem früheren Cloud Innovation Center ist das Innovation Competence Center entstanden. Das Team aus zwei Personen ist immer auf dem neuesten technologischen Stand und weiss genau, welche Produkte und Neuerungen bei Microsoft in der Pipeline sind. Das Team veröffentlicht seit Anfang 2017 monatlich die «Productivity News» auf dem IOZ-Blog. So bündelt die IOZ nicht nur alle Innovationen, sondern bereitet sie auch auf und gibt sie weiter. Zusätzlich informiert das Innovation Competence Center die anderen Mitarbeitenden. So ist sichergestellt, dass in sämtlichen Projekten mit dem gerade aktuellen Produktwissen beraten, entwickelt, implementiert und unterstützt wird. Immer für maximalen Kundenmehrwert.

  • IOZ Story
    Haben Sie die IOZ-Story bereits gesehen?
    zum Video